Gründung



Gründung des Ortsbürgerverein „Scheps“ e.V.

 

im Jahre 1990

 

Auf Initiative der beiden seinerzeitigen Ratsmitglieder Jan-Dirk Meirose und   Wolfgang Krüger wurde für den 28.05.1990 zur Gründungsversammlung des  Ortsbürgerverein „Scheps“ e.V. eingeladen.

In dem in der Zeitung veröffentlichten Aufruf zur Gründungsversammlung war folgendes zu lesen:



Auf der Versammlung im Saal von Nemeyer erläuterte Wolfgang Krüger als Sprecher der Gründungswilligen noch einmal die Gründe, die für einen Ortsbürgerverein sprechen und ließ nach  deren Verlesung über die Satzung abstimmen.

 



Noch auf der Gründungsversammlung erklärten 71 Schepser ihren Beitritt zum neuen Ortsbürgerverein.

Detlef Wittje und Dieter Röben wurden als gleichberechtigte Vorsitzende gewählt. Stellvertretend für die 71 Gründungsmitglieder wurden Detlef Wittje, Bernd Eilers, Karin Kwiatkowski, Dieter Röben, Jürgen Eilers, Ingrid Eilers und Traute Wittje beauftragt, die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister zu beantragen. Diese ist dann am 13.09.1990 erfolgt.

Am 21.04.1998 übernahm Brigitte Schwantje für Detlef Wittje die Führung   des Vereins. Am 16.01.2002 folgte dann Gerda Wordtmann als 1. Vorsitzende. Im November 2002 löste Olaf Wittje Dieter Röben als 2. Vorsitzenden ab. Seit dem 08.01.2004 wird der Ortsbürgerverein von Wolfgang Krüger geführt. 2. Vorsitzender ist seit dem 26.01.2006 Erwin Lüttmann.